Domain pornos-deutsch.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt pornos-deutsch.de um. Sind Sie am Kauf der Domain pornos-deutsch.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Bildqualität:

Lelo Luna Smart Bead Vibrationsei Pink 8,2 cm
Lelo Luna Smart Bead Vibrationsei Pink 8,2 cm

Lelo Luna Smart Bead, 8,2 cm, Vibratoren für Damen, Solo-Erotik muss keineswegs langweilig sein. Das vibrierende Ei Lelo Luna Smart Bead sorgt für erregende Vibrationen, die Ihre Klitoris bis zur maximalen Ekstase vibrieren lassen. Außerdem kann es Ihre Gesundheit fördern. Eigenschaften: für die vaginale Stimulation bestimmt hochwertiges und widerstandsfähiges Material für eine intensive Übertragung von Vibrationen der leistungsstarke und leise Motor lässt das Ei gleichmäßig vibrieren anatomische Form für ein problemloses Herausnehmen und Einführen Bedienung mittels einer Taste mit Batteriebetrieb einfache Bedienung und Wartung samtweiches Silikon wasserdichte Ausführung Anwendung: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Verwenden Sie ein Gleitgel auf Wasserbasis. Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Geräts.

Preis: 113.10 € | Versand*: 0.00 €
Rosy Gold Vibrating Egg Vibrationsei 7 cm
Rosy Gold Vibrating Egg Vibrationsei 7 cm

Rosy Gold Vibrating Egg, 7 cm, Vibratoren für Damen, Solo-Erotik muss keineswegs langweilig sein. Das vibrierende Ei Rosy Gold Vibrating Egg sorgt für erregende Vibrationen, die Ihre Klitoris bis zur maximalen Ekstase vibrieren lassen. Außerdem kann es Ihre Gesundheit fördern. Eigenschaften: mit Batteriebetrieb wasserdichte Ausführung für die vaginale Stimulation bestimmt für die anale Stimulation bestimmt massiert die Klitoris mit Vibrationen leiser und leistungsstarker Begleiter Anwendung: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Geräts.

Preis: 22.10 € | Versand*: 4.45 €
Dr. Loges DORMILOGES Schlaftropfen Pflanzen- & Naturtherapie 05 l
Dr. Loges DORMILOGES Schlaftropfen Pflanzen- & Naturtherapie 05 l

DORMILOGES SchlaftropfenHersteller: Dr. Loges + Co. GmbHDarreichungsform: TropfendormiLoges® Schlaftropfen: Baldrian, Passionsblume und Hafer – Bewährtes jetzt auch als homöopathische MischungdormiLoges® Schlaftropfen Besser Einschlafen: Reduziert Einschlafstörungen, hilft schneller einzuschlafen und bei der Angst, nicht einschlafen zu können Gut Durchschlafen: Unterstützt einen ruhigeren, gleichmäßigeren und festeren Schlaf mit weniger Unterbrechungen Erholt Aufwachen: Ermöglicht einen entspannteren Start in den Tag und mindert auftretende Tagesmüdigkeit Sehr gut verträglich, ohne Gewöhnungspotenzial, über längere Zeit anwendbar Individuell dosierbarWenn der Schlaf zur Belastung wirdEs gibt wohl kaum einen Menschen, der noch nie eine Nacht lang kein Auge zugemacht hat. Was in jungen Jahren noch Freude bereitet und zum Erwachsenwerden gehört, wird später oftmals zum Problem: Wer Schwierigkeiten mit dem Einschlafen hat, während des Schlafens häufiger aufwacht, verzweifelt versucht, wieder einzuschlafen oder morgens zu früh bereits hellwach ist, fühlt sich am Folgetag meist wie gerädert und vollkommen unausgeschlafen. Wiederholen sich derartige Nächte, nimmt man den eigenen Schlaf als gestört wahr und man spricht von Schlafstörungen. Dabei kann gestörter Schlaf wenige Tage oder ein paar Wochen lang auftreten. Er kann aber auch monate- oder jahrelang Bestand haben und zu großen Beeinträchtigungen des Alltags führen. Bei anhaltenden Schwierigkeiten wird der Schlaf oft zur ernsthaften Belastung: Allein der Gedanke an die nächste Nacht löst Unwohlsein und Ängste aus, wieder nicht schlafen zu können.Ca. ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland leidet unter solchen Schlafstörungen*, die meisten unter sogenannten Insomnien. Dazu zählen Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, nicht erholsamer Schlaf und Tagesmüdigkeit. Frauen und ältere Menschen sind statistisch gesehen häufiger betroffen, aber auch immer mehr jüngere Menschen klagen über Schlafprobleme.Gründe und Auswirkungen von SchlafstörungenDie Ursachen von Schlafstörungen hängen oft vom Alter und der Lebenssituation ab. Unter den berufstätigen Erwachsenen und jungen Erwachsenen finden sich meist folgende Gründe für wiederkehrende Probleme mit dem Schlaf: Schlechte Schlafumgebung oder –gewohnheiten Störung des Schlaf/Wach-Rhythmus (z.B. Jetlag, Schichtdienst) Termindruck, Hetze, Schwierigkeiten mit dem Abschalten am Abend Alkohol- oder DrogenkonsumIn späteren Jahren und bei Senioren kommen oftmals als Gründe hinzu: Einnahme von Medikamenten Schnarchen Chronische Erkrankungen (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen) Chronische SchmerzenDie Auswirkungen von wiederholt schlechtem Schlaf sind nicht zu unterschätzen. Lebensqualität und Leistungsfähigkeit können deutlich unter einem Schlafmangel leiden. Insbesondere kann es zu einer Verschlechterung von Konzentration, Genauigkeit, Stimmung und Gedächtnis kommen, sowie zusätzlich zu einer Belastung durch die Schlafproblematik an sich.Mit Homöopathie den Teufelskreis Schlafstörung durchbrechenDamit der Anblick des eigenen Bettes wieder ein Gefühl der Entspannung auslöst, können verschiedene unterstützende Maßnahmen getroffen werden. Neben einer ruhigen Schlafumgebung und festen Einschlafzeiten, gibt es auch sanfte Hilfe aus der Natur. Baldrian, Passionsblume und Hafer sind bekannte und bewährte Inhaltsstoffe, die schlaffördernd wirken und nun auch als homöopathische Schlaftropfen erhältlich sind. dormiLoges® Schlaftropfen enthalten als rezeptfreies Arzneimittel alle drei Stoffe in Kombination und können individuell je nach Dauer und Schwere der Schlafstörung dosiert werden.Baldrian, Passionsblume und Hafer wirken nach ihrem homöopathischen Arzneimittelbild** positiv auf Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen und nicht erholsamen Schlaf. Sie können außerdem auftretende Tagesmüdigkeit reduzieren. Im Gegensatz zu vielen chemischen Schlafmitteln besteht bei dormiLoges® Schlaftropfen kein Gewöhnungspotenzial. Es ist daher auch für eine Langzeitanwendung geeignet.* Fietze I., Penzel T. (2019) Schlafstörungen – Prävalenz, Bedeutung und Implikationen für die Prävention und Gesundheitsförderung. In: Tiemann M., Mohokum M. (eds) Prävention und Gesundheitsförderung**Monographien BGA/BfArM (Kommission D).Pflichttext: dormiLoges® Schlaftropfen, Mischung zum Einnehmen. Anwendungsgebiete: dormiLoges® Schlaftropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Erkrankungen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Schlafstörungen. Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Warnhinweis: Enthält 63 Vol.-% Alkohol. Zum Einnehmen. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 06/2020Anwendung:Homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Erkrankungen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Schlafstörungen.Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach. wenn Sie sich nicht sicher sind.Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12x täglich je 5-10 Tropfen ein.Bei chronischen Verlaufsformen 1-3x täglich 5-10 Tropfen einnehmen.Auch homöopathisches Medikamente sollten ohne ärtzlichen Rat nicht über lämgere Zeit eingenommen werden.Hinweis:Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.Zusammensetzung:Die Wirkstoffe sind 10 g Mischung enthalten: Avena sativa 3,34 g, Valeriana officinalis 3,33 g, Passiflora incarnate 3,33 g

Preis: 21.96 € | Versand*: 4.95 €
Satisfyer Love Beads Analkugeln
Satisfyer Love Beads Analkugeln

Satisfyer Love Beads, 2 St., Erotik-Sets Unisex, Eigenschaften: sorgt für eine intensive Stimulierung des Anus für Anfänger geeignet ermöglicht ein einfaches Einführen dank der verengten Spitze geschmeidige Oberfläche wasserdichte Ausführung sehr sanftes und angenehmes Material die Oberfläche des Geräts ist hypoallergen samtweiches Silikon problemlose Wartung Das Set beinhaltet: Analkugeln 20,5 cm Analkugeln 27,5 cm Anwendung: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Vor und nach dem Gebrauch mit Wasser und Seife oder mit Desinfektionsmittel reinigen. Verwenden Sie ein Gleitgel auf Wasserbasis.

Preis: 28.50 € | Versand*: 4.45 €

Verschlechtert Facebook die Bildqualität?

Facebook komprimiert Bilder automatisch, um die Dateigröße zu reduzieren und die Ladezeiten zu verbessern. Dadurch kann die Bildqu...

Facebook komprimiert Bilder automatisch, um die Dateigröße zu reduzieren und die Ladezeiten zu verbessern. Dadurch kann die Bildqualität etwas beeinträchtigt werden, insbesondere bei hochauflösenden Bildern. Allerdings ist die Auswirkung auf die Bildqualität in der Regel nicht stark genug, um sie als deutlich schlechter wahrzunehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Bildqualität hat Netflix?

Welche Bildqualität hat Netflix? Netflix bietet verschiedene Bildqualitäten je nach Abonnement und Gerät. Die höchste verfügbare Q...

Welche Bildqualität hat Netflix? Netflix bietet verschiedene Bildqualitäten je nach Abonnement und Gerät. Die höchste verfügbare Qualität ist 4K Ultra HD, gefolgt von Full HD und Standard Definition. Die tatsächliche Bildqualität hängt auch von der Internetgeschwindigkeit und der Bildschirmauflösung ab. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Inhalte in 4K verfügbar sind und einige ältere Titel möglicherweise nur in Standard Definition gestreamt werden können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: HD 4K Streaming Komprimierung Auflösung Farben Kontrast Schärfe Bitrate HDR

Ist die Bildqualität zu gut?

Die Beurteilung der Bildqualität hängt von persönlichen Vorlieben und Anforderungen ab. Einige Menschen bevorzugen eine hohe Bildq...

Die Beurteilung der Bildqualität hängt von persönlichen Vorlieben und Anforderungen ab. Einige Menschen bevorzugen eine hohe Bildqualität, um feine Details und Farben besser erkennen zu können, während andere möglicherweise eine weniger scharfe oder natürlichere Darstellung bevorzugen. Letztendlich ist es wichtig, dass die Bildqualität den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen entspricht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann Panzerglas die Bildqualität verschlechtern?

Ja, Panzerglas kann die Bildqualität verschlechtern, da es eine zusätzliche Schicht auf dem Bildschirm bildet. Dies kann zu Reflex...

Ja, Panzerglas kann die Bildqualität verschlechtern, da es eine zusätzliche Schicht auf dem Bildschirm bildet. Dies kann zu Reflexionen und Glanz führen, die die Sichtbarkeit des Bildschirms beeinträchtigen können. Es ist wichtig, ein hochwertiges Panzerglas zu wählen, das speziell für die Bildschirmnutzung entwickelt wurde, um die Beeinträchtigung der Bildqualität zu minimieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Dolormin extra Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne
Dolormin extra Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne

DOLORMIN extra FilmtablettenWirkstoff: 683,47 mg Ibuprofen DL-lysinHersteller: Johnson & Johnson GmbH (OTC)Darreichungsform: FilmtablettenKopfschmerzen? Keiner ist schneller! Wirkeintritt meist schon nach 15 Minuten Wirkdauer bis zu 8 Stunden Mit Ibuprofen-LysinDolormin® Extra - Bei Schmerzen und FieberPressend, ziehend, drückend – Viele Menschen kennen diese Kopfschmerzsymptome nur zu gut. Kopfschmerzen zählen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen und können unseren Alltag stark beeinträchtigen. Manchmal helfen schon frische Luft, ein Glas Wasser oder Ruhe, um die Kopfschmerzen zu lindern. Für den Fall, dass der Schmerz trotzdem bleibt, gibt es Dolormin® Extra. Die schmerzlindernde Wirkung setzt meist schon nach 15 Minuten ein und hält bis zu 8 Stunden an. So lindert Dolormin® Extra schnell und langanhaltend leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber.Dolormin® Extra mit dem Wirkstoff IbuprofenUnser Schmerzempfinden ist in erster Linie den Prostaglandinen zuzuschreiben. Prostaglandine sind Botenstoffe, die zum Beispiel bei Verletzungen oder Entzündungen ausgeschüttet werden und sich an spezifische Rezeptoren binden, die den Schmerzreiz ans Gehirn weiterleiten.Hier setzt Dolormin® Extra an: Der darin enthaltende Wirkstoff Ibuprofen aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika hemmt die Enzyme, die an der Prostaglandinproduktion beteiligt sind. Dadurch wird die Schmerz- und Entzündungsreaktion gedämpft. Ibuprofen wird von dem körpereigenem Eiweißbaustein Lysin unterstützt, das für eine bessere Löslichkeit im Magen sorgt. Dadurch kann Dolormin® Extra seine schmerzlindernde Wirkung extra schnell entfalten.Anwendung von Dolormin® ExtraDolormin® Extra Filmtabletten sollten wie in der Packungsbeilage beschrieben oder vom Arzt verordnet eingenommen werden. Die empfohlene Dosierung ist abhängig von Körpergewicht bzw. Alter:20 - 29 kg (Kinder zwischen 6 und 9 Jahren)Einzeldosis: 1/2 Filmtablette Dolormin® Extra (entsprechend 200 mg Ibuprofen)Maximale Tagesdosis: 1 1/2 Filmtabletten (entsprechend 600 mg Ibuprofen)30 - 39 kg (Kinder zwischen 10 und 11 Jahren)Einzeldosis: 1/2 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen)Maximale Tagesdosis: 2 Filmtabletten (entsprechend 800 mg Ibuprofen)mehr als 40 kg (Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren)Einzeldosis: 1/2 - 1 Filmtablette (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen) Maximale Tagesdosis: 3 Filmtabletten (entsprechend 1200 mg Ibuprofen)Dolormin® Extra sind kapselförmige Filmtabletten mit einer Bruchkerbe, wodurch die Filmtabletten einfach in zwei gleiche Hälften geteilt werden können. Dolormin® Extra sollte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit, zum Beispiel einem Glas Wasser, eingenommen werden. Bei einem empfindlichen Magen, kann Dolormin® Extra während der Mahlzeiten eingenommen werden.Das Dosierungsintervall richtet sich nach der Symptomatik und sollte 6 Stunden nicht unterschreiten. Die empfohlene Tagesgesamtdosis für die spezifische Altersgruppe sollte nicht überschritten werden. Dolormin® Extra gibt es in vier verschiedenen Packungsgrößen: 50, 30, 20 und 10 Stück.Wichtig: Dolormin® Extra sollte bei Kindern und Jugendlichen nicht länger als 3 Tage, bei Erwachsenen im Fall von Fieber nicht länger als 3 und im Fall von Schmerzen nicht länger als 4 Tage eingenommen werden. Sollten sich die Beschwerden in diesem Zeitraum nicht verbessern oder gar verschlimmern, holen Sie ärztlichen Rat ein.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Preis: 14.29 € | Versand*: 4.95 €
High on Love The Minis Pleasure Collection Geschenkset
High on Love The Minis Pleasure Collection Geschenkset

High on Love The Minis Pleasure Collection, , Erotik-Sets für Damen, Erotische Körperkosmetik High on Love The Minis Pleasure Collection macht selbst eine gewöhnliche Körperpflege zu einem aufregenden Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Eigenschaften: für Frauen bestimmt mit Batteriebetrieb ideal als Geschenk leiser Betrieb pflegeleicht Silikon ABS-Kunststoff mit einfacher Anwendung pflegt die Haut erregt die Sinne ideal für Frauen hat einen angenehmen Duft geeignet für erotische Spiele für das Bad geeignet Das Set beinhaltet: Vibrator Badeöl Massageöl stimulierendes Öl Lipgloss Anwendung: Verwenden Sie ein Gleitgel auf Silikonbasis. Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Geräts. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Verwenden Sie ein Gleitgel auf Wasserbasis.

Preis: 82.98 € | Versand*: 0.00 €
Eudorlin Migräne Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne
Eudorlin Migräne Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne

EUDORLIN Migräne FilmtablettenWirkstoff: 400 mg IbuprofenHersteller: BERLIN-CHEMIE AGDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Eudorlin Migräne 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiete: zur symptomatischen Behandlung der akuten Kopfschmerzphase bei Migräne mit und ohne Aura und von Spannungskopfschmerzen.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDEREudorlin Migräne 400 mg Filmtabletten zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren (ab 20 kg) und ErwachsenenWirkstoff: IbuprofenLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn sich Kinder und Jugendliche nach 3 Tagen bzw. Erwachsene nach 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an einen Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST EUDORLIN MIGRÄNE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON EUDORLIN MIGRÄNE BEACHTEN?WIE IST EUDORLIN MIGRÄNE EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST EUDORLIN MIGRÄNE AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST EUDORLIN MIGRÄNE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Eudorlin Migräne ist ein entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Antirheu-matikum, NSAR). Eudorlin Migräne wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der akuten Kopfschmerzphase bei Migräne mit und ohne Aura und von Spannungskopfschmerzen.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON EUDORLIN MIGRÄNE BEACHTEN?Eudorlin Migräne darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.bei allergischen Reaktionen nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen nichtsteroidalen Entzündungshemmern in der Vergangenheit, wie:Atemnot durch Verengung der Luftwege (Bronchospasmus)AsthmaanfälleSchwellung der NasenschleimhautHautreaktionen (z.B. Rötung, Quaddeln o.ä.).bei ungeklärten Blutbildungsstörungen.bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptischen Ulzera) oder -Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen).bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch (Perforation) in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nichtsteroidalen Antirheumatika/ Antiphlogistika (NSAR).bei Hirnblutungen (zerebrovaskulären Blutungen) oder anderen aktiven Blutungen.bei schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen.bei schwerer Herzschwäche (Herzinsuffizienz).in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft.von Kindern unter 20 kg (unter 6 Jahren), da diese Dosisstärke aufgrund des Wirkstoffgehaltes in der Regel nicht geeignet ist.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Eudorlin Migräne einnehmen. Nebenwirkungen können reduziert werden, indem die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum angewendet wird.Sicherheit im Magen-Darm-Trakt:Eine gleichzeitige Anwendung von Eudorlin Migräne mit anderen nichtsteroidalen Entzündungshemmern, einschließlich so genannter COX-2-Hemmer (Cyclooxygenase-2-Hemmer), sollte vermieden werden.Ältere Patienten:Bei älteren Patienten treten häufiger Nebenwirkungen nach Anwendung von NSAR auf, insbesondere Blutungen und Durchbrüche im Magen- und Darmbereich, die unter Umständen lebensbedrohlich sein können. Daher ist bei älteren Patienten eine besonders sorgfältige ärztliche Überwachung erforderlich.Blutungen des Magen-Darm-Traktes, Geschwüre und Durchbrüche:Blutungen des Magen-Darm-Traktes, Geschwüre und Durchbrüche (Perforationen), auch mit tödlichem Ausgang, wurden während der Behandlung mit allen NSAR berichtet. Sie traten mit oder ohne vorherige Warnsymptome bzw. schwerwiegende Ereignisse im Magen-DarmTrakt in der Vorgeschichte zu jedem Zeitpunkt der Therapie auf.Das Risiko für das Auftreten von Magen-Darm-Blutungen, -Geschwüren und -Durchbrüchen ist höher mit steigender NSAR-Dosis, bei Patienten mit Geschwüren in der Vorgeschichte, insbesondere mit den Komplikationen Blutung oder Durchbruch (siehe Abschnitt 2. "Eudorlin Migräne darf nicht eingenommen werden"), und bei älteren Patienten. Diese Patienten sollten die Behandlung mit der niedrigsten verfügbaren Dosis beginnen. Für diese Patienten sowie für Patienten, die eine begleitende Therapie mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (ASS) oder anderen Arzneimitteln, die das Risiko für Magen-Darm-Erkrankungen erhöhen können, benötigen, sollte eine Kombinationstherapie mit Magenschleimhaut schützenden Arzneimitteln (z.B. Misoprostol oder Protonenpumpenhemmer) in Betracht gezogen werden. Wenn Sie eine Vorgeschichte von Nebenwirkungen am Magen-Darm-Trakt aufweisen, insbesondere in höherem Alter, sollten Sie jegliche ungewöhnliche Symptome im Bauchraum (vor allem Magen-Darm-Blutungen), insbesondere am Anfang der Therapie, melden. Vorsicht ist angeraten, wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel erhalten, die das Risiko für Geschwüre oder Blutungen erhöhen können, wie z.B. orale Kortikosteroide, blutgerinnungshemmende Medikamente, wie Warfarin, selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, die unter anderem zur Behandlung von depressiven Verstimmungen eingesetzt werden, oder Thrombozytenaggregationshemmer, wie ASS (siehe Abschnitt 2. "Einnahme von Eudorlin Migräne zusammen mit anderen Arzneimitteln"). Wenn es bei Ihnen während der Behandlung mit Eudorlin Migräne zu Magen-Darm-Blutungen oder -Geschwüren kommt, ist die Behandlung sofort abzusetzen und Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. NSAR sollten bei Patienten mit einer Magen-Darm-Erkrankung in der Vorgeschichte (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn) mit Vorsicht angewendet werden, da sich ihr Zustand verschlechtern kann (siehe Abschnitt 4. "Welche Nebenwirkungen sind möglich?").Wirkungen am Herz-Kreislauf-System:Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer. Sie sollten Ihre Behandlung vor der Einnahme von Eudorlin Migräne mit Ihrem Arzt oder Apotheker besprechen, wenn Sieeine Herzerkrankung einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen) haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ",TIA",) hatten,Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.Hautreaktionen:Unter NSAR-Therapie wurde sehr selten über schwerwiegende Hautreaktionen mit Rötung und Blasenbildung, einige mit tödlichem Ausgang, berichtet (exfoliative Dermatitis, StevensJohnson-Syndrom und toxische epidermale Nekrolyse/Lyell-Syndrom, siehe Abschnitt 4. "Welche Nebenwirkungen sind möglich?"). Das höchste Risiko für derartige Reaktionen scheint zu Beginn der Therapie zu bestehen, da diese Reaktionen in der Mehrzahl der Fälle im ersten Behandlungsmonat auftraten. Beim ersten Anzeichen von Hautausschlägen, Schleimhautdefekten oder sonstigen Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion sollte Eudorlin Migräne abgesetzt und umgehend ein Arzt konsultiert werden.Sonstige Hinweise:Eudorlin Migräne sollte nur unter strenger Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses angewendet werden bei bestimmten Autoimmunerkrankungen (systemischer Lupus erythematodes und Mischkollagenose, siehe Abschnitt 4. "Welche Nebenwirkungen sind möglich?")Eine besonders sorgfältige ärztliche Überwachung ist erforderlich:bei Magen-Darm-Störungen oder bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn) in der Vorgeschichte.bei Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz.bei eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.direkt nach größeren chirurgischen Eingriffen.bei Allergien (z.B. Hautreaktionen auf andere Arzneimittel, Asthma, Heuschnupfen), chronischen Nasenschleimhautschwellungen oder chronischen, die Atemwege verengenden Atemwegserkrankungen.Schwere akute Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. anaphylaktischer Schock) werden sehr selten beobachtet. Bei ersten Anzeichen einer schweren Überempfindlichkeitsreaktion nach Einnahme von Eudorlin Migräne müssen Sie die Einnahme sofort abbrechen und einen Arzt aufsuchen. Ibuprofen, der Wirkstoff von Eudorlin Migräne, kann vorübergehend die Blutplättchenfunktion (Thrombozytenaggregation) hemmen. Patienten mit Blutgerinnungsstörungen sollten daher sorgfältig überwacht werden. Bei gleichzeitiger Anwendung von Ibuprofenhaltigen Arzneimitteln kann die gerinnungshemmende Wirkung niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (Vorbeugung der Entstehung von Blutgerinnseln) beeinträchtigt sein. Sie sollten daher in diesem Fall Ibuprofenhaltige Arzneimittel nicht ohne ausdrückliche Anweisung Ihres Arztes anwenden. Bei länger dauernder Gabe von Eudorlin Migräne ist eine regelmäßige Kontrolle der Leberwerte, der Nierenfunktion sowie des Blutbildes erforderlich. Bei Einnahme von Eudorlin Migräne vor operativen Eingriffen ist der Arzt oder Zahnarzt zu befragen bzw. zu informieren.Die längere Anwendung jeglicher Art von Schmerzmitteln gegen Kopfschmerzen kann diese verschlimmern. Ist dies der Fall oder wird dies vermutet, sollte ärztlicher Rat eingeholt und die Behandlung abgebrochen werden. Die Diagnose von Kopfschmerz bei Medikamentenübergebrauch (Medication Overuse Headache, MOH) sollte bei Patienten vermutet werden, die an häufigen oder täglichen Kopfschmerzen leiden, obwohl (oder gerade weil) sie regelmäßig Arzneimittel gegen Kopfschmerzen einnehmen. Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe, zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen. Während einer Windpockeninfektion (Varizellen-Infektion) sollte eine Anwendung von Eudorlin Migräne vermieden werden.Kinder und Jugendliche:Bitte beachten Sie die Hinweise unter Abschnitt 2. "Eudorlin Migräne darf nicht eingenommen werden". Es besteht ein Risiko für Nierenfunktionsstörungen bei dehydrierten Kindern und Jugendlichen.Einnahme von Eudorlin Migräne zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Eudorlin Migräne können andere Arzneimittel beeinträchtigen oder von diesen beeinträchtigt werden. Zum Beispiel:Arzneimittel, die gerinnungshemmend wirken (d. h. das Blut verdünnen/die Blutgerinnung verhindern, z.B. Acetylsalicylsäure, Warfarin, Ticlopidin).Arzneimittel, die hohen Blutdruck senken (ACE-Hemmer wie z.B. Captopril, Betablocker wie z.B. Atenolol-haltige Arzneimittel, Angiotensin-II-Rezeptorantagonisten wie z.B. Losartan).Einige andere Arzneimittel können die Behandlung mit Eudorlin Migräne ebenfalls beeinträchtigen oder durch eine solche selbst beeinträchtigt werden. Sie sollten daher vor der Anwendung von Eudorlin Migräne zusammen mit anderen Arzneimitteln immer den Rat Ihres Arztes oder Apothekers einholen. Die Wirkung der nachfolgend genannten Arzneistoffe bzw. Präparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit Eudorlin Migräne beeinflusst werden.Verstärkung der Wirkung und/oder der Nebenwirkungen:Bei gleichzeitiger Einnahme der folgenden Arzneimittel kann sich die Blutkonzentration dieser Arzneimittel erhöhen:Digoxin (Mittel zur Stärkung der Herzkraft),Phenytoin (Mittel zur Behandlung von Krampfanfällen),Lithium (Mittel zur Behandlung geistig-seelischer Erkrankungen). Eine Kontrolle des Serum-Lithium-, des Serum-Digoxin- und des Serum-PhenytoinSpiegels ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung (siehe Abschnitt 3. ",Wie ist Eudorlin Migräne einzunehmen?",) in der Regel nicht erforderlich.Mittel zur Hemmung der Blutgerinnung, wie Warfarin: Eine Kontrolle des Gerinnungsstatus wird empfohlen.Methotrexat (Mittel zur Behandlung von Krebserkrankungen bzw. von bestimmten rheumatischen Erkrankungen): Nehmen Sie Eudorlin Migräne nicht innerhalb von 24 Stunden vor oder nach der Gabe von Methotrexat ein. Dies kann zu einer erhöhten Konzentration von Methotrexat und einer Zunahme seiner Nebenwirkungen führen.Acetylsalicylsäure und andere entzündungshemmende Schmerzmittel, einschließlich so genannter Cyclooxygenasehemmer (COX-2-Hemmer [nichtsteroidale Antiphlogistika/Antirheumatika]), selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (Arzneimittel zur Behandlung depressiver Verstimmungen) sowie Kortisonpräparate (Glukokortikoide): Es besteht ein erhöhtes Risiko für Geschwüre und Blutungen im Magen-Darm-Trakt.Arzneimittel, die Probenecid oder Sulfinpyrazon (Mittel zur Behandlung von Gicht) enthalten: Diese können die Ausscheidung von Ibuprofen verzögern. Dadurch kann es zu einer Anreicherung von Ibuprofen im Körper mit Verstärkung seiner Nebenwirkungen kommen.Abschwächung der Wirkung:Arzneimittel zur Verstärkung der Flüssigkeitsausscheidung (Diuretika) und Arzneimittel gegen zu hohen Blutdruck (Antihypertensiva).ACE-Hemmer (Mittel zur Behandlung von Herzschwäche und Bluthochdruck): Risiko für das Auftreten einer Nierenfunktionsstörung ist erhöht.Acetylsalicylsäure in niedriger Dosis: Die Wirkung von niedrig dosierter Acetylsalicylsäure auf die gerinnungsfördernden Blutplättchen kann beeinträchtigt werden (siehe Abschnitt 2. ",Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen",).Sonstige mögliche WechselwirkungenZidovudin (Arzneimittel zur Behandlung von AIDS): Es besteht ein erhöhtes Risiko für Gelenkblutungen und Blutergüsse bei Blutern mit HIV-Infektion.Ciclosporin (Arzneimittel zur Dämpfung der Immunreaktion, z.B. nach einer Transplantation und zur Behandlung von Rheuma): Es besteht das Risiko einer Schädigung Ihrer Nieren.Tacrolimus: Es besteht das Risiko einer Schädigung Ihrer Nieren.Kaliumsparende Entwässerungsmittel (bestimmte Diuretika): Bei gleichzeitiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung des Kaliumspiegels im Blut kommen.Sulfonylharnstoffe (Mittel zur Senkung des Blutzuckers): Obwohl Wechselwirkungen zwischen Ibuprofen und Sulfonylharnstoffen im Gegensatz zu anderen NSAR bisher nicht beschrieben sind, sollten vorsichtshalber bei gleichzeitiger Einnahme Ihre Blutzuckerwerte kontrolliert werden.Einnahme von Eudorlin Migräne zusammen mit Alkohol:Während der Anwendung von Eudorlin Migräne sollten Sie möglichst keinen Alkohol trinken, da Nebenwirkungen, insbesondere solche, die den Magen-Darm-Trakt oder das zentrale Nervensystem betreffen, verstärkt werden.Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Schwangerschaft:Sie dürfen Eudorlin Migräne im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft darf Eudorlin Migräne wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind nicht angewendet werden.Fortpflanzungsfähigkeit:Eudorlin Migräne gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (nichtsteroidale Antiphlogistika/Antirheumatika, NSAR), die die Fruchtbarkeit von Frauen beeinträchtigen können. Diese Wirkung ist nach Absetzen des Arzneimittels reversibel (umkehrbar).Stillzeit:Der Wirkstoff Ibuprofen und seine Abbauprodukte gehen nur in geringen Mengen in die Muttermilch über. Da nachteilige Folgen für den Säugling bisher nicht bekannt geworden sind, ist bei kurzfristiger Anwendung eine Unterbrechung des Stillens in der Regel nicht erforderlich. Wird eine längere Anwendung bzw. Einnahme höherer Dosen verordnet, sollte jedoch ein frühzeitiges Abstillen erwogen werden.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Da bei der Anwendung von Eudorlin Migräne in höherer Dosierung zentralnervöse Nebenwirkungen, wie Müdigkeit und Schwindel, auftreten können, kann im Einzelfall das Reaktionsvermögen verändert und die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol. Sie können dann auf unerwartete und plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt genug reagieren. Fahren Sie in diesem Fall nicht Auto oder andere Fahrzeuge! Bedienen Sie keine Werkzeuge oder Maschinen! Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt!3. WIE IST EUDORLIN MIGRÄNE EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Dosierung - falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:Körpergewicht (Alter)EinzeldosisMaximale Tagesdosis (24 Stunden)20 kg - 29 kg (Kinder: 6 - 9 Jahre)1/2 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen)1 1/2 Filmtabletten (entsprechend 600 mg Ibuprofen)30 kg - 39 kg (Kinder: 10 - 12 Jahre)1/2 Filmtablette (entsprechend 200 mg Ibuprofen)2 Filmtabletten (entsprechend 800 mg Ibuprofen)ab 40 kg (Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene)1/2 - 1 Filmtablette (entsprechend 200 - 400 mg Ibuprofen)3 Filmtabletten (entsprechend 1200 mg Ibuprofen)Nach der Einnahme der maximalen Einzeldosis ist ein Abstand von mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme einzuhalten. Ältere Menschen und Patienten mit einem früheren Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür:Diese Patienten sollten mit der niedrigsten Dosierung beginnen und ärztlich überwacht werden (siehe Abschnitt 2. "Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen").Eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion:Bei leichter bis mäßiger Einschränkung der Nieren- oder Leberfunktion ist keine Dosisreduktion erforderlich (Patienten mit schwerer Nieren- oder Leberfunktionsstörung siehe Abschnitt 2. "Eudorlin Migräne darf nicht eingenommen werden").Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Wenn bei Kindern und Jugendlichen die Einnahme dieses Arzneimittels für mehr als 3 Tage erforderlich ist oder wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.Art der Anwendung:Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein.Hinweis zur Teilung:Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden. Die Tablette wird mit der Teilungskerbe nach oben zwischen Zeigefinger und Daumen beider Hände gehalten und durch Druck der Daumen nach unten entlang der Teilungskerbe in zwei Hälften gebrochen.Dauer der Anwendung:Wenden Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage bei Kindern und Jugendlichen und nicht länger als 4 Tage bei Erwachsenen an.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Eudorlin Migräne zu stark oder zu schwach ist.Wenn Sie eine größere Menge von Eudorlin Migräne eingenommen haben, als Sie sollten:Nehmen Sie Eudorlin Migräne nach den Anweisungen des Arztes bzw. nach der in der Gebrauchsinformation angegebenen Dosierungsanleitung ein. Wenn Sie das Gefühl haben, keine ausreichende Schmerzlinderung zu spüren, dann erhöhen Sie nicht selbständig die Dosierung, sondern fragen Sie Ihren Arzt. Falls Sie mehr Eudorlin Migräne eingenommen haben, als Sie sollten, oder falls Kinder aus Versehen das Arzneimittel eingenommen haben, wenden Sie sich immer an einen Arzt oder ein Krankenhaus in Ihrer Nähe, um eine Einschätzung des Risikos und Rat zur weiteren Behandlung zu bekommen.Mögliche Symptome einer Überdosierung sind:Die Symptome können Übelkeit, Magenschmerzen, Erbrechen (möglicherweise auch mit Blut), Kopfschmerzen, Ohrensausen, Verwirrung und Augenzittern umfassen. Bei hohen Dosen wurde über Schläfrigkeit, Brustschmerzen, Herzklopfen, Ohnmacht, Krämpfe (vor allem bei Kindern), Schwäche und Schwindelgefühle, Blut im Urin, Frieren und Atemprobleme berichtet.zentralnervöse Störungen, wie Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit und Bewusstlosigkeit (bei Kindern auch Krampfanfälle).Magen-Darm-Beschwerden, wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Blutungen im Magen-Darm-Trakt.Funktionsstörungen von Leber und/oder Nieren.Blutdruckabfall.verminderte Atmung (Atemdepression).blaurote Färbung von Haut und Schleimhäuten (Zyanose).Es gibt kein spezifisches Gegenmittel (Antidot). Bei Verdacht auf eine Überdosierung mit Eudorlin Migräne benachrichtigen Sie bitte umgehend einen Arzt. Dieser kann entsprechend der Schwere einer Vergiftung über die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden.Wenn Sie die Einnahme von Eudorlin Migräne vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die Aufzählung der folgenden unerwünschten Wirkungen umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Ibuprofen, auch solche unter hoch dosierter Langzeittherapie bei Rheumapatienten. Die Häufigkeitsangaben, die über sehr seltene Meldungen hinausgehen, beziehen sich auf die kurzzeitige Anwendung bis zu Tagesdosen von maximal 1200 mg Ibuprofen für orale Darreichungsformen (= 3 Filmtabletten Eudorlin Migräne) und maximal 1800 mg für Zäpfchen. Bei den folgenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen muss berücksichtigt werden, dass sie überwiegend dosisabhängig und von Patient zu Patient unterschiedlich sind.Die am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen betreffen den Verdauungstrakt. Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüre (peptische Ulzera), Perforationen (Durchbrüche) oder Blutungen, manchmal tödlich, können auftreten, insbesondere bei älteren Patienten (siehe Abschnitt 2. "Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen"). Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Verdauungsbeschwerden, abdominale Schmerzen, Teerstuhl, Bluterbrechen, Mundschleimhautentzündung mit Geschwürbildung (ulzerative Stomatitis), Verschlimmerung der Darmerkrankungen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn (siehe Abschnitt 2. "Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen") sind nach Anwendung berichtet worden. Weniger häufig wurde Magenschleimhautentzündung beobachtet. Insbesondere das Risiko für das Auftreten von Magen-Darm-Blutungen ist abhängig vom Dosisbereich und der Anwendungsdauer. Sollten stärkere Schmerzen im Oberbauch, Bluterbrechen, Blut im Stuhl und/oder eine Schwarzfärbung des Stuhls auftreten, so müssen Sie Eudorlin Migräne absetzen und sofort einen Arzt informieren. Ödeme, Bluthochdruck und Herzinsuffizienz wurden im Zusammenhang mit NSAR-Behandlung berichtet. Arzneimittel wie Eudorlin Migräne sind möglicherweise mit einem geringfügig erhöhten Risiko für Herzanfälle ("Herzinfarkt") oder Schlaganfälle verbunden.Häufige Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10 Anwendern betreffen):Magen-Darm-Beschwerden, wie Sodbrennen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung und geringfügige Magen-Darm-Blutverluste, die in Ausnahmefällen eine Blutarmut (Anämie) verursachen können.Gelegentliche Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 100 Anwendern betreffen):Überempfindlichkeitsreaktionen mit Hautausschlägen und Hautjucken sowie Asthmaanfällen (ggf. mit Blutdruckabfall): In diesem Fall ist umgehend ein Arzt zu informieren, und Eudorlin Migräne darf nicht mehr eingenommen werden.Zentralnervöse Störungen, wie Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Erregung, Reizbarkeit oder Müdigkeit.Sehstörungen.Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüre (peptische Ulzera), unter Umständen mit Blutung und Durchbruch, Mundschleimhautentzündung mit Geschwürbildung (ulzerative Stomatitis), Verstärkung einer Colitis ulcerosa oder eines Morbus Crohn, Magenschleimhautentzündung (Gastritis).Seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.0O0 Anwendern betreffen):Ohrgeräusche (Tinnitus).Sehr seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10.000 Anwendern betreffen):Eine Verschlechterung infektionsbedingter Entzündungen (z.B. Entwicklung einer nekrotisierenden Fasciitis) ist im zeitlichen Zusammenhang mit der Anwendung bestimmter entzündungshemmender Arzneimittel (nichtsteroidaler Antiphlogistika/ Antirheumatika, NSAR, zu diesen gehört auch Eudorlin Migräne), beschrieben worden. Die Symptomatik einer nicht auf einer Infektion beruhenden Hirnhautentzündung (aseptischen Meningitis), wie starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Nackensteifigkeit oder Bewusstseinstrübung wurde beobachtet. Ein erhöhtes Risiko scheint für Patienten zu bestehen, die bereits an bestimmten Autoimmunerkrankungen (systemischer Lupus erythematodes, Mischkollagenosen) leiden. Wenn während der Anwendung von Eudorlin Migräne Zeichen einer Infektion (z.B. Rötung, Schwellung, Überwärmung, Schmerz, Fieber) neu auftreten oder sich verschlimmern, sollte daher unverzüglich ein Arzt zu Rate gezogen werden.Störungen der Blutbildung (Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie, Panzytopenie, Agranulozytose). Erste Anzeichen können sein: Fieber, Halsschmerzen, oberflächliche Wunden im Mund, grippeartige Beschwerden, starke Abgeschlagenheit, Nasenbluten und Hautblutungen. In diesen Fällen ist das Arzneimittel sofort abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen. Jegliche Selbstbehandlung mit schmerz- oder fiebersenkenden Arzneimitteln sollte unterbleiben.Schwere allgemeine Überempfindlichkeitsreaktionen. Sie können sich äußern als: Gesichtsödem, Zungenschwellung, innere Kehlkopfschwellung mit Einengung der Luftwege, Atemnot, Herzjagen, Blutdruckabfall bis hin zum lebensbedrohlichen Schock. Bei Auftreten einer dieser Erscheinungen, die schon bei Erstanwendung vorkommen können, ist sofortige ärztliche Hilfe erforderlich.Psychotische Reaktionen, Depression.Herzklopfen (Palpitationen), Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz), Herzinfarkt.Bluthochdruck (arterielle Hypertonie).Entzündung der Speiseröhre (Ösophagitis) und der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Ausbildung von membranartigen Verengungen in Dünn- und Dickdarm (intestinale, diaphragmaartige Strikturen).Leberfunktionsstörungen, Leberschäden, insbesondere bei der Langzeittherapie, Leberversagen, akute Leberentzündung (Hepatitis) Bei länger dauernder Gabe sollten die Leberwerte regelmäßig kontrolliert werden.Schwere Hautreaktionen, wie Hautausschlag mit Rötung und Blasenbildung (z.B. StevensJohnson-Syndrom, toxische epidermale Nekrolyse/Lyell-Syndrom), Haarausfall (Alopezie) In Ausnahmefällen kann es zu einem Auftreten von schweren Hautinfektionen und Weichteilkomplikationen während einer Windpockeninfektion oder einer Gesichts-/Gürtelrose kommen.Vermehrte Wassereinlagerung im Gewebe (Ödeme), insbesondere bei Patienten mit Bluthochdruck oder eingeschränkter Nierenfunktion, nephrotisches Syndrom (Wasseransammlung im Körper [Ödeme] und starke Eiweißausscheidung im Harn), entzündliche Nierenerkrankung (interstitielle Nephritis), die mit einer akuten Nierenfunktionsstörung einhergehen kann.Es können auch Nierengewebsschädigungen (Papillennekrosen) und erhöhte Harnsäurekonzentrationen im Blut auftreten.Verminderung der Harnausscheidung, Ansammlung von Wasser im Körper (Ödeme) sowie allgemeines Unwohlsein können Ausdruck einer Nierenerkrankung bis hin zum Nierenversagen sein.Sollten die genannten Symptome auftreten oder sich verschlimmern, so müssen Sie Eudorlin Migräne absetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufnehmen.Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):Es kann zu einer schweren Hautreaktion, bekannt als DRESS-Syndrom, kommen. Die Symptome von DRESS umfassen Hautausschlag, Fieber, geschwollene Lymphknoten und eine Zunahme von Eosinophilen (einer Form der weißen Blutkörperchen).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST EUDORLIN MIGRÄNE AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Durchdrückpackung nach "verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Eudorlin Migräne enthält:Der Wirkstoff ist Ibuprofen. 1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen. Die sonstigen Bestandteile sind: Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Hypromellose, Macrogol 4000, Povidon K 30, Titandioxid (E 171). Eudorlin Migräne enthält keine Lactose. Daher ist es für Patienten mit bekannter Lactose-Unverträglichkeit geeignet.Wie Eudorlin Migräne aussieht und Inhalt der Packung:Weiße bis nahezu weiße, oblong-förmige Filmtabletten mit beidseitiger Bruchkerbe, Oberseite mit Prägung "E" und "M" beidseitig der Bruchkerbe. Die Filmtablette kann in gleiche Dosen geteilt werden. Durchdrückpackungen (kindergesicherte Verpackung) aus weißer Hart-PVC-Folie und weicher Aluminiumfolie in einer Faltschachtel mit 10 Filmtabletten (N1) und 20 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:BERLIN-CHEMIE AGGlienicker Weg 12512489 BerlinDeutschlandDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2018.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 02/2018

Preis: 5.89 € | Versand*: 4.95 €
Durex Naturals Sensitive 2+1 Gleitgel (vorteilhafte Packung)
Durex Naturals Sensitive 2+1 Gleitgel (vorteilhafte Packung)

Durex Naturals Sensitive 2+1, 3x100 ml, Erotik-Sets für Paare, Das Gleitgel auf Wasserbasis Durex Naturals Sensitive 2+1 sorgt für optimale Gleitfähigkeit und hilft somit, Unbehagen bei intimen Spielen zu vermeiden. Da es keine Silikonbestandteile enthält, ist es auch für empfindliche Haut geeignet, verursacht keine Irritationen und kann zusammen mit einem Kondom und erotischen Hilfsmitteln verwendet werden. Eigenschaften: sorgt für die Befeuchtung des Intimbereichs verursacht keine Hautreizungen sanft auch zur empfindlichen Haut ohne Silikonbestandteile kann mit erotischen Hilfsmitteln verwendet werden auf Wasserbasis Zusammensetzung: mit neutralem pH-Wert Wasser ist nicht parfümiert Extrakt aus Aloe Vera auch für empfindliche Schleimhäute erträglich Anwendung: Kann gleichzeitig mit erotischen Hilfsmitteln und Latexkondomen verwendet werden.

Preis: 17.90 € | Versand*: 4.45 €

Warum schlechte Bildqualität bei Netflix?

Warum schlechte Bildqualität bei Netflix? Die Bildqualität bei Netflix kann von verschiedenen Faktoren abhängen, wie z.B. der Inte...

Warum schlechte Bildqualität bei Netflix? Die Bildqualität bei Netflix kann von verschiedenen Faktoren abhängen, wie z.B. der Internetverbindungsgeschwindigkeit, der Gerätekompatibilität oder der gewählten Streaming-Qualität. Wenn die Internetverbindung langsam oder instabil ist, kann dies zu einer niedrigeren Bildqualität führen. Auch ältere Geräte oder Bildschirme können die Wiedergabequalität beeinträchtigen. Es ist daher wichtig, sicherzustellen, dass alle diese Faktoren optimal sind, um die bestmögliche Bildqualität beim Streaming von Netflix zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kompression Streaming Bandbreite Server Internet Qualität Technologie Geschwindigkeit Auflösung Pufferung

Warum zerstört Facebook die Bildqualität?

Facebook komprimiert Bilder, um die Dateigröße zu reduzieren und die Ladezeiten zu verbessern. Dadurch kann die Bildqualität jedoc...

Facebook komprimiert Bilder, um die Dateigröße zu reduzieren und die Ladezeiten zu verbessern. Dadurch kann die Bildqualität jedoch beeinträchtigt werden, insbesondere bei hochauflösenden Bildern. Dies geschieht, um Bandbreite zu sparen und die Plattform für Nutzer mit langsameren Internetverbindungen zugänglicher zu machen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet Bildqualität UHD 4k?

Bildqualität UHD 4k bezieht sich auf Ultra High Definition mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, was viermal so viele Pixel...

Bildqualität UHD 4k bezieht sich auf Ultra High Definition mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, was viermal so viele Pixel wie bei Full HD (1920 x 1080) bedeutet. Dadurch werden Bilder schärfer, detaillierter und lebendiger dargestellt. UHD 4k bietet eine höhere Farbtiefe und Kontrastumfang, was zu einer realistischeren Darstellung führt. Diese Technologie ermöglicht ein immersives Seherlebnis mit feinen Details und lebendigen Farben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: HDR Wide Color Gamut High Frame Rate Dynamic Metadata Dolby Atmos HDR10+ OLED Quantum Dot Local Dimming

Wieso verändert Instagram die Bildqualität?

Instagram komprimiert Bilder, um die Dateigröße zu reduzieren und den Speicherplatz auf ihren Servern zu optimieren. Dadurch könne...

Instagram komprimiert Bilder, um die Dateigröße zu reduzieren und den Speicherplatz auf ihren Servern zu optimieren. Dadurch können Bilder schneller hochgeladen und heruntergeladen werden. Die Komprimierung kann jedoch zu einem Verlust an Bildqualität führen, insbesondere bei Bildern mit hoher Auflösung oder feinen Details.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Lelo Lyla 2 Vibrationsei Deep Rose 8 cm
Lelo Lyla 2 Vibrationsei Deep Rose 8 cm

Lelo Lyla 2, 8 cm, Vibratoren für Damen, Solo-Erotik muss keineswegs langweilig sein. Das vibrierende Ei Lelo Lyla 2 sorgt für erregende Vibrationen, die Ihre Klitoris bis zur maximalen Ekstase vibrieren lassen. Außerdem kann es Ihre Gesundheit fördern. Eigenschaften: für die vaginale Stimulation bestimmt eine Vielzahl von Modi für Ihre Befriedigung ideal nicht nur für Solospiele, sondern auch für Partnerspiele leiser und leistungsstarker Begleiter wasserdichte Ausführung Anwendung: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Verwenden Sie ein Gleitgel auf Wasserbasis. Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Geräts.

Preis: 151.10 € | Versand*: 0.00 €
HUEMAN Comets Butt Plug Set Analplug-Set
HUEMAN Comets Butt Plug Set Analplug-Set

HUEMAN Comets Butt Plug Set, , Erotik-Sets Unisex, Gönnen Sie sich eine unschlagbare Dosis an Vergnügen, indem Sie Anus und Perineum stimulieren. Ob allein oder bei Spielen zu zweit, der Analplug HUEMAN Comets Butt Plug Set wird Sie mit seiner reizvollen Stimulation begeistern. Eigenschaften: leicht sauber zu halten schmückt die Analöffnung hält gut dank der Basis für Anfänger geeignet ermöglicht ein einfaches Einführen dank der verengten Spitze geschmeidige Oberfläche sorgt für eine intensive Stimulierung des Anus wasserfeste Ausführung ABS-Kunststoff Silikon ideal als Geschenk Das Set beinhaltet: Butt-Plug 10 cm Butt-Plug 11,5 cm Butt-Plug 13 cm Anwendung: Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Geräts. Verwenden Sie ein Gleitgel auf Wasserbasis. Vor und nach dem Gebrauch mit Wasser und Seife oder mit Desinfektionsmittel reinigen. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung.

Preis: 28.40 € | Versand*: 4.45 €
Hexal NARATRIPTAN bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne
Hexal NARATRIPTAN bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten Kopfschmerzen & Migräne

NARATRIPTAN HEXAL bei Migräne 2,5 mg FilmtablettenWirkstoff: 2,77 mg Naratriptan hydrochloridHersteller: Hexal AGDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Naratriptan Hexal bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten. Anwendungsgebiete: zur Behandlung der Kopfschmerzphase bei Migräneanfällen.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERNaratriptan Hexal bei Migräne 2,5 mg FilmtablettenWirkstoff: NaratriptanLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE BEACHTEN?WIE IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Der Wirkstoff in diesem Arzneimittel, Naratriptan, gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als 5-HT1B/1D-Rezeptoragonisten bezeichnet werden. Naratriptan Hexal bei Migräne wird angewendet zur Behandlung der Kopfschmerzphase Ihrer Migräneanfälle.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE BEACHTEN?Naratriptan Hexal bei Migräne darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Naratriptan oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.wenn Sie eine schwere Leber- oder Nierenfunktionsstörung haben.wenn Sie einen Schlaganfall hatten oder einem Schlaganfall ähnliche Beschwerden, die nach 1 oder 2 Tagen wieder abgeklungen sind (vorübergehende ischämische Attacken oder TIA).wenn Sie einen mittelstark oder stark erhöhten Blutdruck haben oder leicht erhöhten Blutdruck, der NICHT mit Medikamenten behandelt wird.wenn Sie jemals eine Herzkrankheit (schlechte Durchblutung der Herzkranzgefäße), einen Herzinfarkt oder eine bestimmte Art von Brustschmerz (Prinzmetal-Angina) hatten oder an Durchblutungsstörungen in Ihren Beinen (periphere Gefäßerkrankung) leiden oder gelitten haben.wenn Sie für Ihre Migräne irgendwelche anderen Migränemittel einnehmen, wie Ergotamin, Arzneimittel vom Ergotamintyp (Dihydroergotamin, Methysergid) oder ein anderes Arzneimittel aus der gleichen Klasse wie Naratriptan (d.h. 5-HT1B/1D-Rezeptoragonisten wie Sumatriptan, Rizatriptan oder Zolmitriptan) (siehe Abschnitt ",Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Naratriptan Hexal bei Migräne einnehmen:wenn einer der folgenden Risikofaktoren für eine Herzkrankheit auf Sie zutrifft:Sie haben Bluthochdruck.Sie rauchen oder wenden Nikotinersatzmittel an.Sie sind ein Mann über 40 Jahre oder eine Frau nach den Wechseljahren.wenn Sie Nieren- oder Leberprobleme haben.wenn Sie Kopfschmerzen haben, die mit Schwindel, Gangstörungen, Koordinationsstörungen oder Schwäche in Armen und Beinen einhergehen.wenn Sie auf diese oder ähnliche Tabletten (z.B. bestimmte Antibiotika) eine allergische Reaktion hatten, wie Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen, die möglicherweise Atemprobleme und/oder Schluckbeschwerden hervorgerufen haben.wenn Sie kurzfristige Beschwerden wie Schmerzen oder Engegefühl im Brustkorb hatten.wenn Sie Arzneimittel gegen Depressionen einnehmen, die als SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) oder SNRI (Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer) bezeichnet werden.Wenn Sie Naratriptan Hexal bei Migräne zu häufig einnehmen, können Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. Falls dies geschieht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, da Sie unter diesen Umständen die Einnahme Ihrer Filmtabletten möglicherweise beenden müssen. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über Ihre Beschwerden. Ihr Arzt wird feststellen, ob Sie Migräne haben. Sie dürfen Naratriptan Hexal bei Migräne nur zur Behandlung eines Migräneanfalls einnehmen. Naratriptan Hexal bei Migräne sollte nicht zur Behandlung von Kopfschmerzen angewendet werden, die möglicherweise andere, schwerwiegendere Ursachen haben.Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.Nehmen Sie Naratriptan Hexal bei Migräne nicht zusammen mit bestimmten anderen Migränemitteln ein, d.h. nicht mit:anderen Arzneimitteln aus der gleichen Klasse wie Naratriptan, z.B. Sumatriptan, Rizatriptan oder Zolmitriptan.Arzneimitteln vom Ergotamintyp wie Ergotamin, Dihydroergotamin oder Methysergid.Sie sollten mindestens 24 Stunden warten, bis Sie diese Arzneimittel nach der Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne einnehmen, und Sie sollten zwischen dem Absetzen der Arzneimittel vom Ergotamintyp und der anschließenden Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne ebenfalls einen Abstand von mindestens 24 Stunden einhalten.Bitten Sie Ihren Arzt um Anweisungen und fragen Sie ihn nach den Gefahren, wenn Sie diese Filmtabletten gleichzeitig mit folgenden Arzneimitteln einnehmen:Arzneimittel gegen Depressionen wie Sertralin, Escitalopram, Fluoxetin, Venlafaxin und Duloxetin.pflanzliche Zubereitungen mit Johanniskraut (Hypericum perforatum). Bei gleichzeitiger Einnahme zusammen mit Naratriptan Hexal bei Migräne können Nebenwirkungen wahrscheinlicher auftreten.Es wird empfohlen, Naratriptan Hexal bei Migräne nicht gleichzeitig mit diesen Arzneimitteln einzunehmen.Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:Klinische Studien ergaben keine Hinweise auf Wechselwirkungen mit Alkohol oder Nahrungsmitteln.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Es gibt nur begrenzte Informationen zur Sicherheit von Naratriptan Hexal bei Migräne bei schwangeren Frauen, obwohl es bis heute keine Anzeichen eines erhöhten Risikos für Geburtsfehler gibt. Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise empfehlen, Naratriptan Hexal bei Migräne während der Schwangerschaft nicht einzunehmen. Sie dürfen Ihr Baby bis 24 Stunden nach der Einnahme von Naratriptan Hexal bei Migräne nicht stillen. Wenn Sie während dieser Zeit Milch abpumpen, verwerfen Sie diese und geben Sie die Milch nicht Ihrem Säugling.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Sowohl die Migräne selbst als auch die Behandlung mit Naratriptan Hexal bei Migräne können bei einigen Patienten Schläfrigkeit hervorrufen. Einige Patienten haben nach Einnahme dieses Arzneimittels auch über Schwindel berichtet. Falls bei Ihnen derartige Wirkungen auftreten, sollten Sie Ihre Fähigkeit, Auto zu fahren oder Maschinen zu bedienen, sorgfältig prüfen.Naratriptan Hexal bei Migräne enthält Lactose und Natrium:Bitte nehmen Sie Naratriptan Hexal bei Migräne erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Dieses Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Filmtablette, d.h., es ist nahezu "natriumfrei".3. WIE IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Naratriptan Hexal bei Migräne ist nicht zur Vorbeugung der Migräne bestimmt. Es wirkt nur, wenn der Anfall bereits begonnen hat. Die empfohlene Dosis für Erwachsene über 18 Jahre beträgt 2,5 mg (1 Filmtablette) bei den ersten Anzeichen eines Migräneanfalls. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Arzneimittel vorschriftsmäßig einnehmen. Die meisten Migräneanfälle werden mit einer Dosis (1 Filmtablette) von Naratriptan Hexal bei Migräne gelindert. Sollte die erste Filmtablette jedoch keine Wirkung zeigen, nehmen Sie KEINE weitere Filmtablette zur Behandlung desselben Migräneanfalls ein, sondern fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Selbst wenn ein Migräneanfall nicht durch Naratriptan Hexal bei Migräne gelindert wird, kann Ihr nächster Migräneanfall trotzdem auf das Arzneimittel ansprechen.Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden nach dem ersten Anfall einen erneuten Migräneanfall haben, können Sie 1 weitere Filmtablette von Naratriptan Hexal bei Migräne einnehmen. Nehmen Sie aber innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als 2 Filmtabletten ein. Zwischen der Einnahme der Filmtabletten müssen Sie immer einen Abstand von mindestens 4 Stunden einhalten. Wenn Ihre Leber- oder Nierenfunktion eingeschränkt ist, beträgt die maximale Tagesdosis eine einzige Naratriptan Hexal bei Migräne Filmtablette. Sie dürfen Naratriptan Hexal bei Migräne nicht einnehmen, wenn Ihre Leber- oder Nierenfunktion stark eingeschränkt ist.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen sowie bei Erwachsenen über 65 Jahre:Die Anwendung von Naratriptan Hexal bei Migräne wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahre sowie bei Erwachsenen über 65 Jahre nicht empfohlen.Naratriptan Hexal bei Migräne ist zum Einnehmen. Schlucken Sie die Filmtabletten als Ganzes mit etwas Wasser.Wenn Sie eine größere Menge von Naratriptan Hexal bei Migräne eingenommen haben als Sie sollten:Es ist wichtig, dass Sie sich an die vorschriftsmäßige Dosis halten. Wenn Sie mehr Filmtabletten einnehmen, als vorgeschrieben sind, sollten Sie umgehend ärztliche Hilfe einholen, da zu viele Filmtabletten Sie krank machen können. Die Wirkungen, die bei Einnahme von zu vielen Filmtabletten auftreten, sind jenen ähnlich, die in Abschnitt 4 ausführlich beschrieben werden. Insbesondere gehören dazu: Benommenheit, Spannungen im Nacken, Müdigkeit und Koordinationsverlust. Außerdem kann es zum Blutdruckanstieg und zu Nebenwirkungen kommen, die Herz und Kreislauf betreffen.Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt, suchen Sie umgehend Ihren Arzt auf.Gelegentliche schwerwiegende Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):Schmerzen im Brustkorb, Engegefühl im Brust-oder Halsbereich oder andere Beschwerden, die auf einen Herzinfarkt schließen lassen.Seltene schwerwiegende Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):allergische Reaktionen, einschließlich Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge und Rachen, die gelegentlich sehr schwer verlaufen und Probleme beim Atmen, Sprechen oder Schlucken hervorrufen können.Schwerwiegende Nebenwirkungen mit nicht bekannter Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):Schwäche oder Lähmung von Gliedmaßen oder Gesicht sowie Sprachstörungen, die auf einen Schlaganfall hinweisen können (siehe am Ende dieses Abschnittes).ein so genanntes ",Serotonin-Syndrom",, das durch Bewusstlosigkeit, Blutdruckschwankungen, extrem hohe Körpertemperatur, fehlende Muskelkoordination, Erregung und Halluzinationen gekennzeichnet ist.Weitere mögliche Nebenwirkungen:Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):Gefühl von Kribbeln, Schwindel, Schwächegefühl und MüdigkeitHitzewallungenÜbelkeit, ErbrechenGelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):VerschwommensehenBluthochdruckSchmerzen, Druck- oder Engegefühl in Teilen des KörpersGefühl eines unregelmäßigen und schnellen Herzschlagslangsamer Herzschlagschneller HerzschlagSchweregefühlHalsbeschwerdenSelten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):HautausschlagNesselsuchtJuckreizSchwellungen im Gesichteine Erkrankung, die Bauchschmerzen oder Durchfall hervorruft (ischämische Kolitis)Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):mangelnde Durchblutung der Hände und Füßevernichtender Brustschmerz (Angina pectoris)eine bestimmte Art von Brustschmerz, die als Prinzmetal-Angina bezeichnet wirdHerzinfarktWie bei anderen Arzneimitteln aus dieser Klasse wurde sehr selten über Herzinfarkte und Schlaganfälle berichtet. Die meisten dieser Ereignisse traten bei Patienten mit Risikofaktoren für Herz- und Gefäßerkrankungen auf (Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Rauchen sowie Herzerkrankung oder Schlaganfall in der Familie).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST NARATRIPTAN HEXAL BEI MIGRÄNE AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und dem Umkarton nach "verwendbar bis" angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Naratriptan Hexal bei Migräne enthält:Der Wirkstoff ist Naratriptan. Jede Filmtablette enthält 2,5 mg Naratriptan (als 2,78 mg Naratriptanhydrochlorid).Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern: mikrokristalline Cellulose, Lactose, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich].Filmüberzug: Hypromellose (E 464), Lactose-Monohydrat, Titandioxid (E 171), Triacetin, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172), Indigocarmin-Aluminiumsalz (E 132).Wie Naratriptan Hexal bei Migräne aussieht und Inhalt der Packung:Naratriptan Hexal bei Migräne ist eine grüne, runde Filmtablette mit abgeschrägtem Rand. Naratriptan Hexal bei Migräne ist in OPA/Aluminium/PVC//Aluminium-Blisterpackungen mit 2 Filmtabletten verpackt.Pharmazeutischer Unternehmer:Hexal AGIndustriestraße 2583607 HolzkirchenTelefon: (08024) 908-0Telefax: (08024) 908-1290E-Mail: service@Hexal.comHersteller:LEK S.A.16, Podlipie Str.95-010 StrykowPolenDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2020.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 09/2021

Preis: 5.89 € | Versand*: 4.95 €
We-Vibe Vibratoren Sync 2 C-Shape Purple
We-Vibe Vibratoren Sync 2 C-Shape Purple

Mit dem Sync 2 von We-Vibe sinnliche Momente genießen Der Sync 2 C-Shape Purple von We-Vibe bereichert für Paare das intime Zusammensein. Als Sex-Toy der Luxusklasse eignet er sich aber auch perfekt, wenn Sie allein Lust und Leidenschaft erleben möchten. Das elegante Design ist ein echter Blickfang, dieser Paarvibrator braucht sich nicht zu verstecken! Mit einer ausgezeichneten Verarbeitung und vielen Funktionen sorgt der C-Shape Purple für prickelnde Momente - lassen Sie sich verwöhnen, erleben Sie intensive Berührungen und entdecken Sie neue Seiten der Sinnlichkeit! Die Eigenschaften des Paarvibrators von We-Vibe im Detail Ob allein oder zu zweit, dieses Erotik-Accessoire eröffnet neue Dimensionen. Die körperfreundliche Form passt sich individuell an den Körper an. Die Vibration kann in zehn Stufen erfolgen , von sanft bis intensiv. Der Sync 2 wird am Steuerknopf, der sich an der Basis befindet, eingeschaltet. An dieser Stelle befindet sich auch die Steuerung des jeweiligen Vibrations-Modus. Der C-Shape Purple kann während des gemeinsamen Liebesspiels genutzt werden, ist aber auch per Fernbedienung über eine App am Smartphone steuerbar - eine raffinierte Variante, die bei zahlreichen Paaren für anregende Erlebnisse sorgt. Die Außenhülle besteht aus samtweichem, hygienischem Silikon. Weitere Merkmale: Der Vibrator ist wasserdicht, sodass er auch in der Badewanne oder unter der Dusche verwendet werden kann. Er ist leise und hat einen aufladbaren Akku mit einer Laufzeit bis zu einer Stunde.

Preis: 119.25 € | Versand*: 0.00 €

Wie kann man die Bildqualität verbessern?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Bildqualität zu verbessern. Eine Möglichkeit ist die Verwendung einer hochwertigen Kamera mit e...

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Bildqualität zu verbessern. Eine Möglichkeit ist die Verwendung einer hochwertigen Kamera mit einer höheren Auflösung. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Bildbearbeitungssoftware, um das Bild nachträglich zu optimieren, z.B. durch Anpassung von Helligkeit, Kontrast und Schärfe. Zudem kann auch die Beleuchtungssituation beim Fotografieren optimiert werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie ist die Bildqualität bei Dropbox?

Die Bildqualität bei Dropbox hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Auflösung und Qualität der hochgeladenen Bilder sowie de...

Die Bildqualität bei Dropbox hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Auflösung und Qualität der hochgeladenen Bilder sowie der Internetverbindung beim Hochladen und Herunterladen. Dropbox selbst komprimiert Bilder nicht automatisch, daher bleibt die Qualität in der Regel erhalten. Allerdings kann es zu Qualitätsverlusten kommen, wenn Bilder in einem anderen Format heruntergeladen oder auf verschiedenen Geräten angezeigt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie ist die Bildqualität auf Netflix?

Die Bildqualität auf Netflix hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Internetverbindung, dem verwendeten Gerät u...

Die Bildqualität auf Netflix hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Internetverbindung, dem verwendeten Gerät und den Einstellungen des Streaming-Dienstes. In der Regel bietet Netflix eine gute Bildqualität mit hochauflösenden Inhalten in HD oder sogar 4K, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind. Allerdings kann die Bildqualität je nach den genannten Faktoren variieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche bridgekamera hat die beste Bildqualität?

Welche bridgekamera hat die beste Bildqualität? Dies ist eine subjektive Frage, da die Bildqualität von verschiedenen Faktoren abh...

Welche bridgekamera hat die beste Bildqualität? Dies ist eine subjektive Frage, da die Bildqualität von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z.B. der Sensorgröße, der Auflösung, der Objektive und der Bildverarbeitung. Einige der bridgekameras, die für ihre hervorragende Bildqualität bekannt sind, sind die Sony Cyber-shot RX10 IV, die Panasonic Lumix FZ1000 II und die Canon PowerShot G1 X Mark III. Es ist wichtig, verschiedene Modelle zu vergleichen und persönliche Vorlieben zu berücksichtigen, um die beste Bildqualität für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Letztendlich hängt die beste Bildqualität auch davon ab, wie die Kamera verwendet wird und welche Art von Fotografie man betreibt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bridgekamera Bildqualität Beste Kamera Sensor Auflösung Objektiv Test Vergleich Empfehlung

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.